Sobald die kalte Jahreszeit gekommen ist, müssen Sie das schöne Cabrio, der schicke Sportwagen oder eben ein normales Auto auf den Winter vorbereiten. Doch wie bereitet man das Auto auf den Winter richtig vor? In unserem Ratgeber erfährst du alles rund um das Abmelden des Autos und die richtige Lagerung, sprich die richtige Auto Winter Abdeckplane. Zusätzlich gibt es bei uns den Auto Abdeckplanen Test für den Winter.

Auto auf Winter vorbereiten – Das musst du beachten

Hier unterscheiden wir zunächst vom bürokratischen Teil, sprich der Abmeldung des Autos, damit du das Auto über den Winter abstellen kannst und dem technischen Teil, der richtigen Auto Winterabdeckung. Beide Teile sind aber gleichermaßen wichtig, da sie beide der Vorbereitung des Autos auf den Winter dienen. Vergewissern Sie sich auch die Versicherung vorm Winter wechseln zu können,  falls Sie sich entscheiden das Auto stehen zu lassen.

Das Auto für den Winter abmelden

Falls du kein Saison-Kennzeichen für dein Cabrio oder Sportwagen hast und dein Auto über den Winter abstellen willst, dann kannst du es abmelden. Inzwischen wird auch nicht mehr über eine vorübergehende und endgültigen Stilllegung unterschieden, sodass du es problemlos bei deiner Zulassungsstelle abmelden kannst.

Der Sinn dahinter ist ganz einfach und zwar sparst du bares Geld mit der Abmeldung, wenn du dein Auto über den Winter abstellen willst. So sparst du hier je nach PKW ordentliche Summen, wie zum Beispiel Steuern und Versicherung und kannst dieses neue Budget für andere Dinge aufwenden. Und mal ehrlich, ein Cabrio im Winter zu fahren macht doch auch nur halb so viel Spaß wie im Sommer.

Wenn du dein Fahrzeug stilllegen möchtest, dann brauchst du für den reibungslosen Ablauf bei deiner Zulassungsstelle folgende Unterlagen:

  • Das Kfz-Kennzeichen
  • Den Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil 1)
  • Den Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil 2)

Einen Verwertungsnachweis brauchst du nicht, da du dein Auto im Frühjahr wieder anmelden möchtest.

Beachte bitte auch, dass du dein Finanzamt und auch deine KFZ-Versicherung nicht über diesen Vorgang informieren brauchst, da diese Behörden automatisch von der Zulassungsbehörde informiert werden. Es ist alles in allem also relativ simpel und vor allem dann zu empfehlen, wenn du dein Auto eh nicht bewegen würdest, weil du zum Beispiel in der Zwischenzeit ein anderes Auto oder die öffentlichen Verkehrsmittel nehmen möchtest.

Die Auto Winterabdeckung

Neben der reinen Abmeldung musst du natürlich auch noch das Auto selbst auf den Winter vorbereiten. Hier benötigst du eine Auto Winter Abdeckplane. Diese schützt dein geliebtes Cabrio oder deinen Sportwagen vor Staub und anderen Schmutz. Der Vorteil liegt klar auf der Hand, du benötigst keine Garage und kannst so dein Auto perfekt über den Winter abstellen. In unserem Auto Abdeckplane Winter Test findest du alle nötigen Informationen die du brauchst, um dein Auto mit Hilfe einer Winterabdeckung abzustellen.

Der Auto Abdeckplane Winter Test – Worauf musst du achten?

Damit dein Auto richtig auf den Winter vorbereitet ist, musst du dir eine Auto Abdeckplane für den Winter anschaffen. Wir zeigen dir in diesem Abschnitt genau, worauf du beim Kauf einer Auto Abdeckplane achten musst, wenn du sie dir kaufst.

Zunächst produzieren die meisten Hersteller ihre Autoabdeckplanen für den Winter aus einer Mischung aus synthetischen und natürlichen Materialien. Sehr günstige Planen bestehen dabei nur aus einer oder maximal zwei Schichten. Sprich einer wasserabweisenden oder wasserdichten Oberschicht und einer weichen Unterschicht, die dafür sorgt, das das Auto nicht zerkratzt. Diese haben aber auch einige Nachteile, weshalb wir dir raten, eine Auto Abdeckplane zu kaufen, die aus mindestens drei Materialschichten besteht. So stellst du sicher, dass die Plane nicht nur wasserdicht und weich ist, sondern zudem auch noch atmungsaktiv bleibt.

Eine Plane, die drei Schichten mit sich bringt, schützt dein Auto am besten. Das Material der obersten Schicht ist wasserdicht und schützt so vor Schnee oder Regen. Die mittlere Schicht dient als Puffer und kann dein Auto vor starkem Hagel oder Steinschlägen schützen. Die unterste Schicht ist angenehm weich, sodass der Lack deines Autos keine Kratzer bekommt.

Wichtig ist dabei, dass du darauf achtest, dass die Auto Abdeckplane auch wirklich wasserdicht ist. Oftmals wird nämlich hier der Begriff wasserabweisend genutzt. Solche Planen sind zwar günstiger, aber auch nur bedingt wasserdicht. Diese Abdeckplanen für den Winter können wir also nicht empfehlen.

Abdeckplanen und weitere nützliche Dinge

Die Abdeckplane für den Winter muss wirklich dafür sorgen, dass auch langfristig keine Feuchte durch die Plane dringen kann und stattdessen an der Oberfläche abläuft.

Eine weitere Frage, die wir immer wieder gestellt bekommen haben lautet: Wie wasche ich meine Abdeckplane für den Winter am besten?

Wir können dir sagen, dass nur sehr wenige Planen für den Winter mit der Waschmaschine waschbar sind. Dies liegt schlichtweg daran, dass die Abdeckplanen für das Auto zu groß für handelsübliche Maschinen sind. Dennoch schadet es nicht, die Plane hin und wieder zu reinigen. Gerade bei großflächigen Schmutz oder Vogelkot sollte die Winter Abdeckplane gereinigt werden. Hier eignet sich ein Gartenschlauch oder ein Hochdruckreiniger mit Niedrigdruck sehr gut und lässt Flecken und Verfärbungen verschwinden.

Die Reinigung hat im Übrigen nicht nur einen visuellen Grund. Vogelkot und Regen können die Oberfläche der Plane beschädigen und somit unbrauchbar machen. Daher empfehlen wir dir immer, deine neue Abdeckplane für den Winter zu reinigen.

Das Auto auf den Winter vorbereiten – Unser Fazit

Abschließend können wir dir sagen, dass sich die Zeit für das Abstellen des Autos über den Winter lohnt. Wenn du dein Auto richtig auf den Winter vorbereitest, sparst du bares Geld und schützt zudem deinen treuen Begleiter.

Zusammengefasst:

Die Abmeldung deines Sportwagens oder deines Cabrios ist kinderleicht. Hier musst du nur vorab einen Termin bei deiner Zulassungsstelle machen und die Sache ist innerhalb weniger Minuten vom Tisch. Du sparst bares Geld, da du weder KFZ-Versicherung, noch Steuern für dein Auto über den Zeitraum der Abmeldung bezahlen musst. Gerade bei teureren Autos oder Oldtimer lohnt sich dieser Aufwand also sehr.

Bei der Wahl der richtigen Autoabdeckung solltest du auf jeden Fall darauf achten, dass du dir eine Abdeckplane mit drei Schichten kaufst. Wir haben dir auch einige, gute Produkte herausgesucht, die wir uneingeschränkt empfehlen können und welche gut für dein Vorhaben sind.

Alles in allem ist es relativ simpel, das Auto auf den Winter vorzubereiten und absolut empfehlenswert. Der erste Teil kann natürlich dann übersprungen werden, wenn du ein sogenanntes Saison-Kennzeichen besitzt. Hier brauchst du dein Auto nicht abmelden, sondern kannst es ganz einfach mit einer Abdeckplane schützen und über den Winter bringen.